Cover von Die Erbschaft des Herrn de Leon wird in neuem Tab geöffnet

Die Erbschaft des Herrn de Leon

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Enquist, Anna
Verfasserangabe: Anna Enquist
Jahr: 1997
Verlag: [München], Luchterhand
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

StandorteStatusFristSignaturfarbe
Standorte: Enqu Status: Verfügbar Frist: Signaturfarbe:
 

Inhalt

Enquists 2. Roman spielt, ebenso wie "Das Meisterstück" (BA 12/95), im Künstlermilieu: Während Holland von den Deutschen besetzt wird und der mongoloide Bruder, der zu Hause versteckt werden muss, die ganze Aufmerksamkeit der Mutter beansprucht, findet die kleine Wanda Zuflucht in der Welt der Töne. Sie bekommt Klavierstunden bei Herrn de Leon, bis dieser von den Nazis abgeholt wird. Nachdem der erste Schock überwunden ist, stürzt sich Wanda um so intensiver in die Musik und macht eine steile Karriere als Konzertpianistin, wegen der ihre Ehe zerbricht und die abrupt endet, als sie an rheumatischer Arthritis erkrankt. In knappen, klar umrissenen Szenen entwirft die niederländische Autorin das eindringliche Porträt einer verschlossenen, einsamen Frau, die sich nur durch die Musik auszudrücken vermag und die mit ihrem geliebten Lehrer weit mehr verbindet als nur ein vererbter Koffer voller Noten. Nachdrücklich empfohlen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Enquist, Anna
Verfasserangabe: Anna Enquist
Jahr: 1997
Verlag: [München], Luchterhand
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Frauen
ISBN: 3-630-86955-6
Beschreibung: 213 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Geschichte 1940-1944, Juden, Klavierlehrer, Niederlande, Pianistin
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Het geheim
Fußnote: Aus dem Niederländ. übers.
Mediengruppe: Schöne Literatur