Cover von Das rote Reich wird in neuem Tab geöffnet

Das rote Reich

eine chinesisch-russische Familiengeschichte
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Lescot, Patrick
Verfasserangabe: Patrick Lescot
Jahr: 2001
Verlag: München, Bertelsmann
Mediengruppe: Sachbuch
verfügbar

Exemplare

StandorteStatusFristSignaturfarbe
Standorte: Enn 1 Lesc Status: Verfügbar Frist: Signaturfarbe:
 

Inhalt

Die Chinesen Li Lisan und Zhang Bao sind prominente Mitglieder der chinesischen kommunistischen Partei. In Moskau heiraten sie Elisabeth Kischkin und Nadja Rudenko. Während Zhang 18 Jahre im sowjetischen Gulag und weitere 7 Jahre in chinesischen Arbeitslagern verbringen muss, macht Li Parteikarriere. Er steigt zum Minister auf, wird aber in der Kulturrevolution aus seinem Amt gejagt. Die Schauplätze sind Schanghai, Peking und Moskau vor dem Hintergrund der beiden großen kommunistischen Diktaturen dieses Jahrhunderts. Lescot setzt einen aktuellen Trend fort, nämlich bewegende Familiengeschichten detailreich zu beschreiben und dabei Fiktion und rekonstruierte Realität zu einer publikumswirksamen Prosa zu verknüpfen. Der Autor war insgesamt 5 Jahre als AFP-Auslandskorrespondent in Peking tätig und hat in den Archiven des KGB und der Komintern recherchiert. Der dokumentarische Charakter dieses Buches wird durch Fotos, die angefügte Bibliographie und eine Chronologie zusätzlich untermauert. Empfehlenswerte halb-journalistische, halb literarische Geschichtsschreibung aus der Perspektive einzelner Akteure. (2)

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Lescot, Patrick
Verfasserangabe: Patrick Lescot
Jahr: 2001
Verlag: München, Bertelsmann
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Enn 1, Elp 33
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-570-00433-3
Beschreibung: 1. Aufl., 543 S. : Ill., Kt.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: L' Empire rouge
Fußnote: Aus dem Franz. übers.
Mediengruppe: Sachbuch